Willkommen im Blog (nicht nur) über und zu Ess-Störungen

Ab sofort find­est du hier auf www.iswasdanntuwas.de Texte und Bilder von Betrof­fe­nen und ehe­ma­li­gen Pati­entin­nen, aktuelle Ter­mine, Tipps für weit­er­führende Infor­ma­tio­nen, Denkanstöße, Reflex­io­nen zu Ther­a­pi­en und vieles mehr. Dabei geht es nicht nur um Ess-Störun­gen: Du bist hier auch richtig, wenn du trau­rig und voller Selb­stzweifel bist oder das Gefühl von Ein­samkeit und Leere kennst.

Alle Autorin­nen dieses Blogs haben gemein­sam, dass sie die Ess-Störun­gen Bulim­ie und/oder Anorex­ie oder Ess-Sucht (Bing Eat­ing Dis­or­der) erlebt, durch­lit­ten und mit Hil­fe ein­er ver­hal­tens­ther­a­peutisch ori­en­tierten mul­ti­modalen Psy­chother­a­pie ver­ab­schiedet haben. Alle Autorin­nen sind dem TCE­fo­rum in München ver­bun­den, das sich unter der Leitung der Fachärzte Dr. Moni­ka Ger­ling­hoff und Dr. Her­bert Back­mund — Grün­der des TCE Ther­a­pie-Cen­trums für Ess-Störun­gen 1994 in München — sowie der Ernährungs­ther­a­peutin Cor­du­la Ober­meier den Schw­er­punk­ten Öffentlichkeit­sar­beit, Präven­tion und Nach­sorge mit Rück­fall­pro­phy­laxe ver­schrieben hat. Wir glauben und hof­fen, als „Exper­tin­nen“ von Ess-Störun­gen wirk­same, motivierende Gesprächspart­ner sein zu kön­nen, akut Kranke – seien sie nun ess­gestört und/oder depres­siv — davon zu überzeu­gen, dass sie Hil­fe benöti­gen und diese Hil­fe suchen und annehmen dür­fen.

Andere Blog-Leser — Eltern, Großel­tern, Lehrer (…) — mögen ver­ste­hen, dass Ess-Störun­gen Krankheit­en sind und Depres­sio­nen im Kindes- und Jugen­dal­ter einen deformierten, trau­ri­gen, leeren All­t­ag bedeuten.

Ganz wichtig ist uns: Soll­test du dich durch einen Text, ein Bild, eine Infor­ma­tion oder etwas ganz anderes im Blog in dein­er per­sön­lichen Not ange­sprochen und wahrgenom­men fühlen, kannst du dich an uns wen­den. Unter „Kon­takt“ find­est du unsere Mailadressen sowie eine Tele­fon­num­mer. Sie führen dich direkt zu den Blog-Ver­ant­wortlichen. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den AutorIn­nen gibt es unter „Team“. Sei sich­er, dass wir für deine Fra­gen, deine Sor­gen, deine Unsicher­heit­en Zeit haben und dir zuhören wer­den.

 

Abb.: Pati­entin des TCE­fo­rum

2018-04-20T14:38:50+00:00April 10th, 2018|Aktuelles|